Eins vor dem Komma - microSYST-Azubi erneut mit hervorragenden Abschlussnoten

16.08.2016

Es scheint sich langsam, aber sicher bei microSYST einzubürgern – und doch ist es etwas ganz besonderes: Erneut hat mit Verena Prill eine Auszubildende beim Systemelektronikanbieter aus Weiden ihre Abschlussprüfung mit Bravour gemeistert.

Am Ende der dreijährigen Ausbildung stand auf dem Zeugnis die Eins vor dem Komma (Notendurchschnitt 1,9). „Das zeugt unter anderem von unseren kontinuierlichen Bemühungen in der Ausbildung junger Nachwuchskräfte und der intensiven Einbindung unserer Lehrlinge in Unternehmensprozesse“, zeigt sich Inhaber und Geschäftsführer Harald Kilian stolz über die positiven Ergebnisse seiner Azubis der vergangenen Jahre.

Zur erfolgreich bestanden Prüfung gratulierten Harald Kilian und Elke Bannert der frisch gebackenen Bürokauffrau und dankten für ihr Engagement, das sie während ihrer Ausbildungszeit einbrachte.

Und noch so eine Sache, die sich einzubürgern scheint: Auch Verena Prill wurde in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen und verstärkt so weiterhin das Team von microSYST.

Geschäftsführerin und Ausbilderin Elke Bannert mit
Absolventin Verena Prill und microSYST-Inhaber
Harald Kilian

 

<< zurück zu den News