Richtfest in Windischeschenbach

30.03.2017

Ein Traum rückt immer näher für microSYST-Inhaber und Bauherr Harald Kilian sowie sein gesamtes Team. Die neue Halle, die nur wenige Kilometer vom jetzigen Firmengebäude an der Autobahn A93 in nördlicher Richtung entsteht, nimmt immer konkretere Formen an. Seit dem Spatenstich im Juli 2016 ist viel passiert auf dem Gewerbegrundstück in direkter Nähe zur Autobahn. Nun feiert microSYST zusammen mit den beteiligten Baufirmen und Handwerkern Hebfest. Die traditionelle Brotzeit in der künftigen Produktionshalle durfte da natürlich nicht fehlen.
 
„Wenn es so weiterläuft, schaffen wir den Einzug bis September“, zeigt sich Harald Kilian optimistisch und schwärmt vom eigenen, modernen Büro- und Produktionsgebäude. 3000 Quadratmeter Fläche, verteilt auf drei Ebenen, bieten dann rund 60 Mitarbeitern und unzähligen Anzeige- und Kommissionierkomponenten ausreichend Platz.

Damit der Einzug im Herbst reibungslos über die Bühne gehen kann, sind die beteiligten Firmen weiter fleißig: Ein Teil der Fenster ist bereits gesetzt, diese Tage bekommt das Dach seine Dämmung und die Trockenbauarbeiten im Inneren schreiten zunehmend voran. Auch mit der umfangreichen Elektroinstallation wurde bereits begonnen.

Zusammen mit Harald Kilian freut sich besonders Windischeschenbachs Bürgermeister Karlheinz Budnik über den schnellen Baufortschritt und darauf, den Systemelektronikanbieter bald am neuen Standort begrüßen zu dürfen.