Ausbildungsmesse Erbendorf: microSYST zeigt sich im „neuen“ Einzugsgebiet

28.11.2017

Sprungbrett Zukunft – so das Motto der ersten Ausbildungsmesse in der Erbendorfer Stadthalle am 11. November. Unter den zahlreichen Ausstellern präsentierte sich auch microSYST in bestem Licht und, erstmals nach Umzug in den Neubau, im „neuen“ Einzugsgebiet.

„Wir möchten unsere Fühler nach jungen Nachwuchskräften sowie Auszubildenden zukünftig noch weiter ausstrecken und gerade auch den Jugendlichen in der Region beruflich interessante Perspektiven bieten“, erklärt microSYST-Inhaber und –Geschäftsführer Harald Kilian das Engagement.

Am gut besuchten Messestand informierten sich Jugendliche und Eltern über die beiden Ausbildungsrichtungen beim Systemelektronikanbieter. Die Lehre in Verwaltung und Vertrieb bedient  microSYST mit der Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann für Büromanagement. Technisch Hand anlegen können Lehrlinge hingegen als Elektroniker/-in für Geräte und Systeme.

Einblick in die Ausbildungs-& Technikwelt von microSYST

Zusammen mit den Ausbildern Elke Bannert und Gerhard Reindl informierten mehrere derzeitige microSYST-Azubis die interessierten Messebesucher. Auch Inhaber Harald Kilian ließ es sich nicht nehmen, persönlich vorbeizuschauen. Neben dem grundsätzlichen Einblick in die Ausbildungswelt bot der Messestand natürlich auch einen Blick in die vielfältige microSYST-Technikwelt – von LED-Anzeigen über Industriemonitore bis hin zur Kommissioniertechnik.

Letztere durften die Messebesucher gleich noch live „testen“: Beim Gewinnspiel drehte sich alles um LED- und Kommissioniertechnik von microSYST. Und selbstverständlich um die Preise, welche die Gewinner gleich mit nach Hause nehmen durften.

PS: Ausbildung mit System gesucht? Dann seid ihr bei microSYST genau an der richtigen Stelle. Jetzt bewerben unter Job & Karriere.


<< zurück zu den News