Klein aber fein: Offizielle Einweihungsfeier bei microSYST

22.02.2018

Ein knappes halbes Jahr ist microSYST inzwischen im Windischeschenbacher Gewerbepark zuhause. Zu einer kleinen Einweihungsfeier lud die Geschäftsleitung um Harald Kilian nun alle Mitarbeiter und Ehrengäste, um gemeinsam den Einzug auch offiziell zu besiegeln.

„Ein riesiger Dank gilt all unseren Mitarbeitern. Ohne deren Engagement wäre das alles hier nicht möglich“, wandte sich Geschäftsführer Harald Kilian in seiner Ansprache an die gesamte Belegschaft. Sowohl der tagtägliche Einsatz für das Unternehmen als auch der in Eigenregeie geschulterte Umzug im September 2017 verlangten höchste Anerkennung. Dem anwesenden Landrat Andreas Meier, Windischeschenbachs Bürgermeister Karlheinz Budnik sowie der Regierung der Oberpfalz dankte Kilian für die Unterstützung bei der Grundstückssuche und der Baugenehmigung sowie für die großzügigen Fördermöglichkeiten zur Finanzierung. Stadtpfarrer Hubert Bartel war mit seinem evangelischen Amtskollegen Christoph Zeh der Einladung gefolgt, um dem Gebäude den kirchlichen Segen zu erteilen.

Die anwesenden Gäste zeigten sich beeindruckt, was microSYST im in einer Bauzeit von nur rund 14 Monaten geschaffen hat: Großzügige Büros treffen auf bedarfsgerechte Fertigung und Lagermöglichkeiten sowie kurze Wege. Obendrein sorgen modernste Gebäudetechnik und energiesparende Bauweise für ein angenehme wie ebenso zukunftssichere Unternehmensstätte.

Vormerken: Für die interessierte Öffentlichkeit veranstaltet microSYST einen Tag der offenen Tür – am Freitag, 4. Mai, öffnen sich die Pforten. Das microSYST-Team freut sich schon auf Ihren Besuch in Windischeschenbach!


<< zurück zu den News