microSYST auch bei Nachwuchs-Akademikern hoch im Kurs

17.05.2018

17. careerday der OTH Amberg-Weiden

Der careerday der OTH Amberg-Weiden eilt von Rekord zu Rekord. Nach über 90 Unternehmen im vergangenen Jahr, warteten diesmal 102 Aussteller auf neugierige Studenten und Hochschul-Absolventen. microSYST war mit einem eigenen Messestand vor Ort und hielt Ausschau auf neue, junge Talente.

Am Messestand erwartete die Hochschüler die „Lust auf Elektrotechnik“. Als einer der führenden Anbieter von Anzeige- und Kommissioniertechnik weltweit durfte natürlich auch ein Auszug aus dem selbst entwickelten Produktprogramm nicht fehlen: Neben siebenfarbiger LED-Linienanzeige und Kommissionierlösungen interessierten sich die vorwiegend technisch versierten Besucher besonders für die Technik „dahinter“ – die mitgebrachten Steuerplatinen luden hierbei zum Fachsimpeln auf erfreulich hohem Niveau ein.

Neben spannenden Einblicken hatte microSYST natürlich jede Menge Zukunftsperspektiven im Gepäck: Zusätzlich zu den durchaus gefragten Praktikumsstellen besteht die Möglichkeit eines Werksstudiums ebenso wie die Anfertigung von Abschlussarbeiten im Unternehmen. Ob in Einkauf, Entwicklung, Fertigung oder Marketing und Vertrieb: Auch nach dem Studium zeichnet sich microSYST als attraktiver Arbeitgeber der Region mit weltweitem Kundenstamm aus.

Für microSYST war es der inzwischen fünfte careerday in Amberg. „Ein sehr schönes Umfeld, um sich als innovatives Unternehmen der Region zu präsentieren. Derartige Veranstaltungen kommen nicht zuletzt auch dem regionalen Bekanntheitsgrad zugute“ resümiert microSYST-Inhaber und Geschäftsführer Harald Kilian nach einem gelungenen Messetag an der OTH.