„Rote Radler“ machen Station bei microSYST

30.07.2018

Selbst die brütende Hitze dieser Tage konnte die „roten Radler“ nicht aufhalten. Auf ihrer „Erkundungstour“ durch die nördliche Oberpfalz machte der Fraktionsvorsitzende der BayernSPD-Landtagsfraktion Markus Rinderspacher auch bei microSYST in Windischeschenbach Halt. 

Die Intention der SPD-Radler: "Im Rahmen kleinerer Fahrradtouren Stück für Stück das Land bereisen, sich die jeweiligen Highlights der Region zeigen lassen, aber auch mit den Menschen über die Probleme vor Ort sprechen - dafür ist das Fahrrad einfach ideal", erklärt Rinderspacher seine Aktion, die er bereits seit 2010 jährlich verfolgt.

Zeit für eine Verschnaufpause bot den „roten Radlern“, darunter neben Markus Rinderspacher auch MdL Annette Karl,  der Zwischenstopp in Windischeschenbach. Dort stand eine Besichtigung der microSYST -Fertigung und -Verwaltung auf dem Plan. Die Führung übernahm Inhaber und Geschäftsführer Harald Kilian zusammen mit seinen Geschäftsführerkollegen Elke Bannert und Manuel Raß. Die Einladung zur kleinen Stärkung mit Smalltalk im Anschluss nahmen die radelnden Politiker gerne an. Ehe sie sich wieder in die Hitze und den Sattel schwangen.

Begleitet wurden die "roten Radler" auf ihrer Tour von der regionalen Presse: den Bericht vom Neuen Tag finden Sie hier. Der Regionalsender OTV hat ebenfalls einen Beitrag erstellt, diesen finden Sie hier.