microSYST zeigt neues Firmengebäude

04.05.2018

Tag der offenen Tür lockt zahlreiche Besucher

Sonne, zahlreiche Besucher und ein rundum gelungenes Rahmenprogramm: Treffender lässt sich der Tag der offenen Tür bei microSYST in Windischeschenbach nicht überschreiben. Am vergangenen Freitag drängten hunderte Interessierte auf das neue Betriebsgelände im Gewerbegebiet an der A 93. Ein imposantes Verwaltungs- und Produktionsgebäude ist dort innerhalb nur eines Jahres Bauzeit entstanden. Und auf der straßenabseits gelegenen Hofseite wurde allen Besuchern deutlich: Neben High-Tech und der grünen Firmenfarbe besticht der Neubau auch durch das natürliche Grün im Hof sowie eine Atmosphäre zum Wohlfühlen.

Mariokart auf 4,5 m² Bildfläche und selbstentwickelte Minispiele

Damit die Besucher gar nicht erst aus dem Staunen kamen, hatte sich das gesamte microSYST-Team zahlreiche Attraktionen ausgedacht: Neben den Einblicken in die Technikwelt anhand verschiedener LED-Anzeigen und -Systemen sowie der Live-Vorführung der Kommissioniertechnik sorgten die Rundgänge für einen guten Rundum-Blick durch die neuen Räumlichkeiten. Die microSYST-Azubis waren mit ihrem selbst entwickelten Gewinnspiel am Start, das mithilfe von Licht-, Steuer- und Kommissionier-Elementen für neugierige Blicke und rege Beteiligung sorgte. Aufregend für Groß und Klein: mipac, die microSYST-Version des Spieleklassikers Pacman auf LED-Großanzeige oder Autorennen per Klick. Im Außenbereich konnten sich alle spiele- und rennsportbegeisterten am Konsolenhit Mariokart auf einer 4,5 Quadratmeter großen Bildschirmfläche versuchen. Auf einer mobilen 22m²-Außenleinwand, die auch für Public Viewings angemietet werden kann, zeigte microSYST ihren neuesten Imagefilm mit vielen Eindrücken aus dem Entwicklungs- und Produktionsalltag eines Systemelektronikanbieters. Die Kleinsten vergnügten sich unterdessen in der großen Hüpfburg. Für den Energie- und Frischekick zwischen Besichtigung und Spielefieber sorgten zahlreiche kulinarische Angebote – von Kaffee und Kuchen über Gegrilltes, Pizza und Flammkuchen bis hin zum Barbereich mit grünem microSYST-Cocktail war für jeden das Passende dabei.

Unternehmerischen Traum verwirklicht

Bereits vormittags setzte die microSYST-Geschäftsführung um Inhaber Harald Kilian zusammen mit geladenen Gästen sowie ihren Mitarbeitern den Startschuss zum Tag der offenen Tür. In seiner Ansprache begrüßte Kilian neben den Vertretern der Stadt auch Geschäftspartner sowie am Bau beteiligte Firmen und Geschäftsfreunde.  Dabei gab er auch einen kurzen Rückblick in seine ganz persönliche, fast 30-jährige Historie bei microSYST: Begonnen mit einer Lehre zum Kommunikationselektroniker im Jahr 1990 über seine Tätigkeit als Abteilungsleiter und Prokurist bis hin zum einschneidenden Kauf des Unternehmens vor mittlerweile fünf Jahren. „Mit dem Bau des eigenen Firmengebäudes ist nun ein riesiger Traum in meiner beruflichen und unternehmerischen Laufbahn wahr geworden“, konstatierte Harald Kilian in seiner Ansprache. Nicht ohne das hohe Engagement seiner Mitarbeiter lobend zu erwähnen: „Ohne euch wäre all das hier nicht möglich“ so Harald Kilian zum Abschluss.

Der regionale Fernsehsender OTV war auch vor Ort. Den Beitrag zum Tag der offenen Tür finden Sie hier.